Sie sind hier: Impressum > AGB für Spender
Samstag, 25. November 2017

Impressum

AGB für Spender

Die Nutzung von www.sachspende.de durch Spender erfolgt nach Maßgabe der nachstehenden Bedingungen. Diese Bedingungen gehen gesetzlichen Regelungen vor. Daneben gelten die gesondert vereinbarten Öffnet internen Link im aktuellen FensterDatenschutzrichtlinien von www.sachspende.de.

I. Geltungsbereich und Umfang
1. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von www.sachspende.de gelten gegenüber dem Spender für die gesamte Geschäftsbeziehung, insbesondere für die Entgegennahme und Weiterleitung seiner Sachspenden so wie seiner Informationsanfragen und der Bekundung der Sachspendenabsicht.

II. Leistungsumfang
1. Das Sachspendenportal ist als umfassendes Netzwerk für gemeinnützige Einrichtungen konzipiert, in dem Sachspender und gemeinnützige Einrichtung zueinander finden sollen. Der Spender hat über www.sachspende.de die Möglichkeit, Informationen über vielfältige Einrichtungen und deren Spendenziele sowie vielfältiger Spendenarten einzuholen und auf direktem Wege Kontakt zu den richtigen Abteilungen und Mitarbeitern aufzunehmen.

2. Die Nutzung der in Abs. 1 bezeichneten Dienstleistungen ist für den Spender kostenlos. Die eingehenden Sachspendenangebote werden zu 100% elektronisch an die vom Spender ausgewählte gemeinnützige Organisation weitergeleitet.

III. Datenschutz
1. Es gelten die Datenschutzrichtlinien von www.sachspende.de.

2. Die Daten werden ausschließlich zum Zweck der Übertragung an die jeweilige gemeinnützige Einrichtung (Spendenempfänger) verwendet. Der Betreiber des Spendenportals ist berechtigt, die Daten zusätzlich zur Behebung technischer Probleme sowie anonymisiert für die interne Statistik und Auswertung zu speichern und weiterzugeben.

IV. Pflichten des Spenders
1. Der Spender ist verpflichtet, seine Registrierungsdaten (Angaben zu seiner Person) wahrheitsgemäß und vollständig zu machen.

Im Falle unrichtiger oder ungenauer Angaben ist der Betreiber des Spendenportals berechtigt, den Spender von der Nutzung des Portals auszuschließen. Die Geltendmachung weiterer Ansprüche bleibt unberührt.

2. Der Spender ist verpflichtet, sich bei der Nutzung der Dienstleistungen und der Datenleitungen des Sachspendenportals an die deutschen und internationalen Rechtsvorschriften zu halten, um eine gesetzwidrige Verwendung auszuschließen.

V. Haftungsausschluss
Eine Haftung des Betreibes von www.sachspende.de für Schadenersatzansprüche aller Art wird ausgeschlossen, sofern nicht betroffen sind:

  • Ansprüche wegen Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung des Betreibers oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Betreibers beruhen.
  • Ansprüche wegen sonstiger Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Betreibers oder einer vorsätzlichen oder grob fahrlässig Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Betreibers beruhen.

VI. Pflichten in Bezug auf die vom Spender eingestellten Inhalte
Der Spender wird nur solche Inhalte (Texte, Bilder, Daten und sonstige Inhalte) in das Spendenportal einstellen, die frei von Rechten Dritter, nicht gesetzeswidrig und nicht sittenwidrig sind. Es ist insbesondere unzulässig, folgende Inhalte in die Internetplattform von www.sachspende.de reinzustellen:

  • Jugendgefährdendes Material; insbesondere Inhalte, welche Gewalt verherrlichen, pornografisch oder sonst sittenwidrig sind,
  • Inhalte, die Hass, Gewalt oder rassistische Diskriminierung fördern oder verherrlichen,
  • unwahre Tatsachenbehauptungen oder Beleidigungen,
  • irreführende Inhalte,
  • Aufrufe zu Boykotten, unfriedlichen oder sonst rechtswidrigen oder strafbaren Handlungen.

Im gleichen Umfange ist es unzulässig, auf derartige Inhalte zu verlinken oder anderweitig hinzuweisen. Ferner ist es unzulässig, Daten in die Internetplattform einzugeben, zu veröffentlichen, per E-Mail oder auf sonstige Weise zu übertragen, welches Softwareviren enthält oder andere Informationen, Dateien oder Programme, welche dazu gedacht bzw. geeignet sind, die Funktion von Computer, Soft- oder Hardware oder von Telekommunikationsvorrichtungen zu unterbrechen zu zerstören oder einzuschränken.

Der Nutzer/Spender versichert, dass die von ihm bereitgestellten Inhalte nicht mit gewerblichem Schutzrechten oder sonstigen Rechten dritter Personen belastet sind. Andernfalls wird er die Betreiber von www.sachspende.de von jedweden Ansprüchen dritter Personen, die aus der Verletzung der vorstehenden Verpflichtungen resultieren auf erstes Erfordern unverzüglich und vollumfänglich freistellen.

VII. Schlussbestimmungen
Sollten Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt anstelle jeder unwirksamen Bestimmung eine dem Zweck entsprechende und mit den Rechtsvorschriften im Einklang stehende Ersatzbestimmung. Entsprechendes gilt für Unvollständigkeit.

Stand: 1.2.2010